SPIES_Website_2017_Aktuelles_Header

Große Fortschritte beim Bau des Solarparks Gesmold – Ein Leuchtturmprojekt für nachhaltige Energiegewinnung in der Industrie

Mit großen Fortschritten schreitet der Bau des Solarparks Gesmold voran. Das Projekt, das bereits im März diesen Jahres mit vielversprechenden Aussichten gestartet wurde, erreicht nun eine bedeutende Bauphase, in der bereits 70% der Module installiert wurden.

Aktuell sind ca. 22 Fachkräfte auf der Baustelle im Einsatz und installieren täglich rund 1000 -1500 Solarmodule. Diese bemerkenswerte Leistung unterstreicht die Effizienz und das Engagement aller Beteiligten sowie die gute Organisation und Umsetzung durch den Projektentwickler JUWI, einem Spezialisten für erneuerbare Energien.

Durch den bereits erfolgten Baufortschritt kommt SPIES Packaging seinem Ziel, eine noch nachhaltigere Zukunft zu gestalten, einen großen Schritt näher. Der Solarpark Gesmold, der auf einer Fläche von etwa 10 Hektar errichtet wird, soll nach seiner Fertigstellung noch in diesem Jahr jährlich rund 10 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren. Etwa 70-80 Prozent des erzeugten Stroms sind für die Eigennutzung des Unternehmens vorgesehen und werden dem Produktionswerk per Direktleitung zugeführt. Der darüber hinaus produzierte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist und trägt zur regionalen Grünstromversorgung bei.

„Wir sind stolz auf die Fortschritte, die bisher erreicht wurden und dankbar für die großartige Leistung aller Beteiligten auf und neben der Baustelle“, sagt Christof Spies, Geschäftsführer bei SPIES Packaging. „Dieses Projekt ist ein Kernstück unserer Nachhaltigkeitsstrategie und spiegelt unser Engagement wider, ökonomische Ziele mit ökologischen Verantwortlichkeiten zu verbinden.“

023_Solarpark_Gesmold_Update